Über mich - Bastian Atzger

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über mich

Persönliches

In der Region Stuttgart, der Heimat beider elterlichen Familien aufgewachsen, fühle ich mich dem Süden Deutschlands verbunden und dort verwurzelt - auch wenn ich mich stets gerne aufgrund persönlicher Beziehungen und Freundschaften, insbesondere nach Frankreich und Spanien, als „Europäer schwäbischer Nation“ beschreibe. Ich spreche englisch, spanisch und noch ein wenig französisch und bin fasziniert von der gemeinsamen europäischen Geschichte und Kultur.

Ich studierte Betriebswirtschaftslehre auf Bachelor und Diplom (FH) sowie später einen Master in Kommunikations-Management. Mein Arbeitsleben begann im Bereich Vertrieb und Marketing der Mercedes-Benz Niederlassung Stuttgart. Später trat ich ins elterliche Unternehmen ein, die UTV Projekt GmbH in Memmingen und war zunächst geschäftsführender Gesellschafter einer spanischen GmbH mit Sitz in Orihuela Costa (Provinz Murcia, Spanien), die umwelttechnische Anlagen aus Deutschland nach Spanien vertrieb. Zudem begann ich mit der Betreuung eigener Projekte im Bereich Projektmanagement. In dieser Zeit entwickelte ich auch Angebote im Bereich Unternehmenskommunikation (Public Relations, Krisenkommunikation) sowie Servicemanagement. Als Start-Up gründete ich 2007 mit weiteren Gesellschaftern das ACREMA Tierkrematorium in Erolzheim im Illertal (Kreis Biberach), das ich 2013 an einen neuen Eigentümer verkaufte. 2014 machte ich mein Hobby, die politische Arbeit, zum Beruf und übernahm die Verantwortung in der Geschäftsstelle des Kreisverbandes der CDU Stuttgart.

Ich bin Mitglied in mehreren Sportvereinen (VfB Stuttgart und Real Madrid, ehemals Mitglied des Segelvereins SMYV in Böblingen sowie des SV Aichstetten) und bin häufig auf Reisen zu finden. Neben den schönen Regionen in Deutschlands Süden und den Neuenglandstaaten der USA hat es mir vor allem Spanien angetan: Andalusien, Spaniens Süden mit seiner maurisch-christlichen Geschichte, oder Madrid und Barcelona, die pochenden Metropolen mit Weltruhm. Aber auch Südfrankreich, Alpenländer und sogar Südamerika waren immer wieder Ziele meiner Reisen.

Immer aufgeschlossen gegenüber Neuem, entdeckte ich schon früh meine Beobachtungsgabe und meine Neugier. Ich habe Spaß am Erschaffen und am Erdenken neuer Lösungsansätze und dem Gehen neuer Wege, jedoch stets mit dem Blick auf den Erhalt wertvoller Traditionen und Gebräuche. Diese Mischung aus Traditionsbewusstsein, Innovationsfreude, Weltoffenheit und wirtschaftlichem Interesse prägen auch mein politisches Denken.

Im Jahr 2008 trat ich der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU) bei, da sie diese Mischung aus Fortschrittsdenken auf Basis eines Wertefundaments am besten verkörpert. Meine Kerninteressen liegen in der Wirtschafts- und der Europapolitik sowie im kommunalen Engagement. Zudem bin ich engagiertes Mitglied der Mittelstandsvereinigung der CDU/CSU, in deren Rahmen ich für mehr Einfluss des Mittelstandes auf die Politik der Landes- und Bundesregierung werbe. 2009 wurde ich in den Kreisvorstand Ravensburg gewählt und 2010 Mitglied der Arbeitsgruppe „Junger Mittelstand, Start-Ups“, die auf Bundesebene Vorschläge ausarbeitete, wie junge Mittelständler in Deutschland besser gefördert werden können. Seit 2011 bin ich Mitglied des MIT-Bezirksvorstandes Württemberg-Hohenzollern und seit 2012 Mitglied des MIT-Landesvorstandes Baden-Württemberg.

Aber auch ehrenamtliches und soziales Engagement sind für mich sehr wichtig. In den Jahren 2009 bis 2014 betätigte ich mich zudem ehrenamtlich in der Gruppe „Menschen aus der Praxis (MAP)“, deren Ziel es ist, Schüler gezielt Wissen im Bereich der sog. „weichen Faktoren“ sowie der Berufsvorbereitung zu vermitteln. Dies führte ich regelmäßig an der Eichenwaldschule in Aichstetten (Kreis Ravensburg) durch. Des Weiteren unterstütze ich Bildungs-Projekte in Südamerika. Seit 2011 bin ich Mitglied des Solitude Revival e.V. in Stuttgart, ein gemeinnütziger Verein von Motorsport-Enthusiasten zur Erinnerung an die Formel1-Rennstrecke vor den Toren Stuttgarts Stuttgart.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü